Netzwerke

Rückblick auf das WordPress Meetup Potsdam mit Vortrag „Plugin-Entwicklung für den TinyMCE“

Potsdam. In der letzten Woche trafen sich WordPress-Enthusiasten aus Potsdam und Berlin zum Oktober-Meetup. Ab 19:00 Uhr wurde im Mietwerk Potsdam über alle möglichen Themen rund um das Blogsystem WordPress gesprochen. Das Treffen wurde von unserem Geschäftsführer Nico Danneberg mit einer Session zur „Plugin-Entwicklung für den TinyMCE“ eröffnet.

Der TinyMCE ist der visuelle Editor, der standardmäßig in jeder WordPress-Installation enthalten ist. Entwickler von Templates und Plugins haben die Möglichkeit, die Werkzeugleiste mit eigenen Funktionen zu erweitern. So lassen sich leicht HTML-Elemente mit eigenen CSS-Angaben und Shortcodes einfügen. Das vorhandene Framework des TinyMCE ist sehr umfangreich, so dass auch Benutzereingaben mit separaten Dialogen abgefragt werden können.

Der Vortrag zeigt, wie man mit wenigen Schritten ein erstes kleines Plugin in den Editor einhängen kann. Im zweiten Teilen werden komplexere Anforderungen, wie

  • die Abfrage und Verarbeitung von Benutzereingaben,
  • die richtige Umsetzung von Mehrsprachigkeit und
  • die Übergabe von Werten aus PHP an das JavaScript-Framework

besprochen. Der vollständige Vortrag steht online zur Verfügung:

Den gezeigten Quellcode haben wir in einem Projekt bei GitHub bereitgestellt.

Das WordPress Meetup Potsdam

Seit 2011 treffen sich regelmäßig WordPress-Begeisterte aus Potsdam und Umgebung zum freien Informationsaustausch. Immer am dritten Dienstag im Monat wird sich über

  • die neuesten technischen Entwicklungen,
  • Veranstaltungen rund im WordPress, aber auch
  • verwandte Themen, wie Content-Marketing, Blogging, SEO, usw.

ausgetauscht. Kleine Vorträge bzw. Sessions zu Beginn eines solches Meetups sind gute Tradition. Ausführliche Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up