Engagement
Eindrücke von der Berufsorientierung im Februar 2019

Eine weitere Woche im Zeichen der Berufsorientierung

Berufsorientierung war das zentrale Thema in der vergangenen Woche. Seit vielen Jahren engagiert sich VCAT den Beruf Mathematisch-Technischer Softwareentwickler (kurz MaTSE), Schülerinnen und Schülern vorzustellen und diese an das Berufsleben heranzuführen. Als einer der ersten Ausbildungsbetriebe in diesem Beruf, setzt VCAT bis heute Maßstäbe bei den Ausbildungsinhalten. Jedes Jahr beginnt ein MaTSE seine dreijährige Berufsausbildung beim Potsdamer Internetunternehmen.

Bewerbungstraining im Berufsbildungswerk

Am vergangenen Donnerstag veranstaltete das Berufsbildungswerk im Oberlinhaus (BBW) ein Bewerbungstraining. VCAT und das BBW lernten sich auf dem Marktplatz für Gute Geschäfte kennen. Das Berufsbildungswerk ist spezialisiert auf die Berufsvorbereitung und Berufsausbildung von jungen Menschen mit Körper-, Lern-, psychischen oder Mehrfachbehinderungen. Die Jugendlichen erhalten in über 30 kaufmännischen und handwerklichen Berufen eine Berufsausbildung oder nehmen an berufsvorbereitenden Maßnahmen teil.

VCAT-Geschäftsführer Nico Danneberg coachte in diesem Rahmen die Schülerinnen und Schüler für zukünftige Bewerbungsgespräche. Weiterhin wurden die Bewerbungsunterlagen mit den Teilnehmern besprochen und in einer anschließenden Feedbackrunde ausgewertet. Ebenfalls hilfreich zur Seite stand den Jugendlichen P1NA-Partner MBE mit Geschäftsführer Hendrik Tietze.

Praktikumsmesse in Kleinmachnow

Am darauffolgenden Tag luden die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse des Evangelischen Gymnasiums und der Evangelischen Gesamtschule zur Praktikumsmesse nach Kleinmachnow.

Die Schüler fanden sich in kleinen Gruppen zusammen und informierten sich über die Unternehmen. Geschäftsführer Nico Danneberg und unsere beiden Azubis stellten den halbstündigen Besuchergruppen das Unternehmen sowie den MaTSE vor und gaben viele Hilfen zur Berufsorientierung. Begeistert waren alle von der Organisation und dem Ablauf der Veranstaltung. Die Praktikumsmesse erfolgte mit Unterstützung des Industriemuseum Teltow. Dieses betreut die Schulen und vermittelt Schülerinnen und Schüler an Unternehmen. Als Mitglieder im Unternehmerverband Berlin-Brandenburg kooperieren VCAT und das Industriemuseum Teltow auf diesem Gebiet schon sehr lange.  Bei der Messe bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit sich ihren Praktikumsplatz und das anschließend stattfindende PRAXISLERNEN zu organisieren.

VCAT  gehört der Brandenburgischen Initiative „MaTSE in Brandenburg“ an und ist Mitglied im Arbeitskreis „SCHULEWIRTSCHAFT“ in Potsdam und Potsdam-Mittelmark. In dem Zusammenhang sind wir immer interessiert, Kontakt zu Schulen in der Region zu bekommen, Öffentlichkeitsarbeit für den relativ jungen Ausbildungsberuf zu machen und mit Interessenten in Kontakt zu kommen.

5 Kommentare zu “Eine weitere Woche im Zeichen der Berufsorientierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up