VCAT erreicht die Jurystufe im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2019″

Die VCAT Consulting GmbH hat im Wettbewerb um den „Großer Preis des Mittelstandes“ erneut die Jurystufe erreicht. Somit darf sich die Potsdamer Internetagentur bereits zum vierten Mal in Folge, Hoffnungen auf den bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreis machen.

Beim Großen Preis des Mittelstandes geht es um die ganzheitliche Bewertung des Unternehmens. Gefordert sind dabei hervorragende Leistungen in den Kriterien:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing.

VCAT konnte mit dynamischem Wachstum, dem Gewinn des CAI-Unternehmerpreises für ihr soziales Engagement und der Auszeichnung als TOP-Ausbildungsbetrieb punkten. Weiterhin ist das Unternehmen beim „Marktplatz für Gute Geschäfte“ regelmäßig aktiv und hat in diesem Jahr die Patenschaft der Fokusgruppe am Runden Tisch – Jugend und Wirtschaft in Brandenburg übernommen. Des Weiteren unterstützt die VCAT Consulting GmbH seit vielen Jahren Jugendliche in der Berufsorientierung und engagiert sich in besonderem Maße für regionale Wertschöpfungsketten. Hierfür entwickelte sie bereits 2013 das Programm „Partners in Action“ (P1NA). Dieses vernetzt Dienstleister im Bereich Internet, Design und Kommunikation miteinander. Kunden kann ein Rundum-Sorglos-Paket angeboten werden, so dass die eingeübte Zusammenarbeit der P1NA-Partner auch ein Qualitätsversprechen ist.

Die Jurystufe ist die zweite Wettbewerbsphase beim Großen Preis des Mittelstandes. Diese Stufe erreichten insgesamt 40 Unternehmen aus Berlin und Brandenburg. In diesem Jahr erfolgt die Übergabe der Urkunden am 17.06.2019 im Konferenzraum der VCAT Consulting GmbH. Die Preisverleihung findet am 31.08.2019 im Rahmen einer Auszeichnungsgala in Dresden statt.

Über Mario Gappa 32 Artikel
Die Unterstützung aller Themenfelder unseres Vertriebsteams gehört zu den Aufgaben von Mario Gappa.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*