VCAT übernimmt Patenschaft für Fokusgruppe

Fokusgruppe "Engagement für Berufsbildung" am Runden Tisch
Die Mitglieder der Fokusgruppe "Engagement für Berufsbildung" beim 31. Treffen am Runden Tisch - Jugend und Wirtschaft in Brandenburg bei der E.DIS in Potsdam. v.l.n.r. Ralf Daumann (E.DIS), Jürgen Peschel (ArcelorMittal), Nico Danneberg (VCAT), Michael Hallmann (S-Bahn Berlin), Reinhard Lang (UPJ), Norbert Gölitzer (Industriemuseum Teltow)

Die VCAT Consulting GmbH wird zukünftig die Patenschaft für die Fokusgruppe „Engagement für Berufsbildung“ beim Netzwerk Runder Tisch – Jugend und Wirtschaft in Brandenburg übernehmen.

Der Runde Tisch ist ein vom UPJ e.V. organisiertes Praxisnetzwerk und eine Plattform engagierter Brandenburger Unternehmen. Ziel ist die Verbesserung der Entwicklungsperspektiven junger Menschen in Brandenburg. Hierbei werden neue Lösungen in einzelnen Handlungsfeldern – z. B. in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Freizeit, in der Kultur, im sozialen Umfeld, in der Berufs- und Lebenswegplanung – ergebnisorientiert entwickelt und erprobt.  Damit sollen zugleich positive Umfeldbedingungen für die Wirtschaft geschaffen und gesellschaftliche Wirkung erzeugt werden.

Die Themen beim Runden Tisch werden in verschiedenen Fokusgruppen besprochen. Seit fünf Jahren ist die VCAT Consulting GmbH Mitglied am Runden Tisch und in der Fokusgruppe „Engagement für Berufsbildung“ aktiv. Sie steigt nun in die Fußstapfen des Stahlkonzerns ArcelorMittal der bisher als Pate für den Bereich zuständig war. Unser Geschäftsführer Nico Danneberg übernimmt dabei den Staffelstab von Jürgen Peschel, Leiter der Berufsbildung bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Er wird noch 15 jähriger Tätigkeit am Runden Tisch im Sommer in den Ruhestand verabschiedet.

Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben, wollen unsere Vorgänger würdig vertreten und auch für neue Impulse sorgen!

erklärt VCAT-Geschäftsführer Nico Danneberg.

VCAT  gehört der Brandenburgischen Initiative „MaTSE in Brandenburg“ an und ist Mitglied im Arbeitskreis „SCHULEWIRTSCHAFT“ in Potsdam und Potsdam-Mittelmark. Das Potsdamer Internetunternehmen engagiert sich für die Förderung von Jugendlichen und deren Perspektiven. So beispielsweise beim Zukunftstag oder zuletzt beim Bewerbungstraining im Berufsbildungwerk Potsdam. Für ihre zahlreichen Aktivitäten in diesem Bereich wurde die VCAT Consulting bereits in 2013 mit dem CAI-Unternehmerpreis und zwei Jahre später als TOP-Ausbildungsbetrieb der IHK Potsdam ausgezeichnet.

Über Mario Gappa 43 Artikel
Die Unterstützung aller Themenfelder unseres Vertriebsteams gehört zu den Aufgaben von Mario Gappa.

1 Trackback / Pingback

  1. VCAT erreicht die Jurystufe im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2019" » VCAT Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*