VCAT erreicht Jurystufe im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2018“

VCAT erreicht Jurystufe beim Großen Preis des Mittelstandes - Dr. Enneper und Christian Wewezow übergeben Urkunde an die VCAT-Geschäftsführer

Die VCAT Consulting GmbH hat im Wettbewerb um den „Großer Preis des Mittelstandes 2018“ die Jurystufe erreicht. Die Potsdamer Internetagentur engagiert sich in besonderem Maße für regionale Wertschöpfungsketten. Dazu entwickelte sie bereits 2013 das Programm „Partners in Action“ (P1NA), das Dienstleister im Bereich Internet, Design und Kommunikation miteinander vernetzt. Kunden kann so ein Rundum-Sorglos-Paket angeboten werden. Die eingeübte Zusammenarbeit der P1NA-Partner komplexen Anforderungen ist für die Kunden ein Qualitätsversprechen.

Beim großen Preis des Mittelstandes geht es um die ganzheitliche Bewertung des Unternehmens. Hier konnte die VCAT Consulting mit dynamischem Wachstum, mit der Auszeichnung als TOP-Ausbildungsbetrieb und ihrer Sportförderung punkten. Auch beim „Marktplatz für Gute Geschäfte“ ist das Unternehmen regelmäßig aktiv. Hier tauschen Unternehmen und Vereine untereinander Wissen und Dienstleistungen aus, ohne dass dabei Geld fließt.

Für den bedeutendsten deutschen Unternehmerpreis kann man sich nicht selbst bewerben sondern muss nominiert werden. Ist das erfolgt, fordert die Oskar-Patzelt-Stiftung als Ausrichter des Wettbewerbs Unterlagen ein, die zur Bewertung des Unternehmens dienen. Das ist die erste Phase, die in Brandenburg und Berlin 283 Unternehmen absolviert haben.

Phase zwei, die Jurystufe, also die Einreichung der Unterlagen bei der Jury, schafften noch 41 Unternehmen aus Berlin und Brandenburg. Nico Danneberg und Patrick Schwalger nahmen am 18.06.2018  die Urkunde für die Berufung in die Jurystufe von Dr. Enneper (Stellvertretender Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg und Christian Wewezow (Vorsitzender des Kuratoriums Oskar-Patzelt-Stiftung) entgegen. Nun warten die beiden Geschäftsführer der VCAT Consulting GmbH gespannt auf den Herbst, wenn die Entscheidung der Juroren feststeht. In der Wettbewerbsregion Berlin/Brandenburg können bis zu drei Preisträger und bis zu vier Finalisten ausgezeichnet werden.  Die Preisverleihung findet am 08.09.2018 im Rahmen einer Auszeichnungsgala in Dresden statt.

Über Patrick Schwalger 26 Artikel
Patrick Schwalger ist Gründer und Geschäftsführer bei VCAT. Im Rahmen seines Aufgabenbereiches ist er verantwortlich für Prozesse und die technischen Umsetzungen sowie serverseitige Strukturen. Diese Themen begleiten ihn ständig:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*