VCAT entwickelt Datenbank „Netzwerk Gesunde Kinder“ weiter

News "Netzwerk Gesunde Kinder"

Potsdam. 1300 ehrenamtliche Paten unterstützen im Land Brandenburg junge Familien und ihre Kinder. Das vor zehn Jahren ins Leben gerufene „Netzwerk Gesunde Kinder“ ist bundesweit einmalig. Es funktioniert wie folgt: Bereits bei den Schwangerenuntersuchungen lernen sich werdende Mütter und künftige Paten (oft ehemalige Kindergärtnerinnen oder Krankenschwestern) kennen. Die Paten bleiben mit den Familien in Kontakt, bis die Kinder drei Jahre alt sind. In dieser Zeit helfen sie den Eltern, ihrer neuen Verantwortung gerecht zu werden. Die unbürokratische und kompetente Unterstützung wird gern angenommen, häufig entwickelt sich daraus ein sehr herzliches Verhältnis.

Angeleitet werden die Patinnen und Paten in 19 lokalen Netzwerken an 39 Standorten, und dort werden auch alle Informationen erfasst. Die VCAT Consulting GmbH in Potsdam hat eine Datenbank für das Netzwerk programmiert, die für jedes einzelne Kind die Stammdaten und den Patenschaftsverlauf dokumentiert. Dazu gehören zum Beispiel die Vorsorgetermine beim Arzt, die altersgerechte Entwicklung der Kinder, aber auch alle Aktivitäten und die Fortbildungsnachweise der Paten. Mit der Datenbank sind die Voraussetzungen für die landesweite Dokumentation und Qualitätssicherung gegeben.

VCAT leistete beim Netzwerk Organisationsberatung, entwickelte die Datenbank und betreibt sie seit drei Jahren. Die Datensicherheit ist zertifziert, aktuell wurden neue Statistikfunktionen integriert und die Netzwerkadministratoren darin geschult.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.netzwerk-gesunde-kinder.de

Über Patrick Schwalger 26 Artikel
Patrick Schwalger ist Gründer und Geschäftsführer bei VCAT. Im Rahmen seines Aufgabenbereiches ist er verantwortlich für Prozesse und die technischen Umsetzungen sowie serverseitige Strukturen. Diese Themen begleiten ihn ständig:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*