Rückblick zum Netzwerkabend „Digitalisierte Unternehmensprozesse vs. EU-DatenschutzGVO“

Nico Danneberg eröffnet seinen Vortrag "Digitalisierung in KMU" für die IHK Potsdam bei einem Unternehmertreff in Niemegk.

Rund 30 Unternehmerinnen und Unternehmer trafen sich gestern Abend auf Einladung der IHK Potsdam zum Netzwerkabend in Niemegk. Thema des Abends war die Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Zur Einleitung erhielten die Teilnehmer umfassende Informationen zum Thema über vier Impulsvorträge. Einen dieser Vorträge hielt unser Geschäftsführer Nico Danneberg unter dem Titel

Digitalisierung in KMU – Hype oder echte Chance

Die VCAT Consulting begleitet Ihre Kunden bereits seit vielen Jahren bei der Digitalisierung ihrer Kommunikations- und Arbeitsprozesse. Dies gilt gleichermaßen für mittelständische Unternehmen und Konzerne wie für die öffentliche Hand. Anfänglich war der Trend vor allem für werbliche Maßnahmen deutlich zu spüren, denn seit Jahren kommt keine Kampagne oder Öffentlichkeitsarbeit mehr ohne Webseite, Landingpage, Newsletter oder Microsite aus. In der jüngeren Vergangenheit nimmt nun aber auch der Wunsch zu, andere Unternehmensprozesse zu digitalisieren und mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zu optimieren.

In seinem Vortrag geht Nico Danneberg auf die Definition des Begriffes „Digitalisierung“ ein und zeigt an vier Fallbeispielen, wie auch in klein- und mittelständischen Unternehmen Digitalisierung Einzug halten kann:

  • Online-Terminvergabe bei stationären Dienstleistungen
  • digitale Informationsverwaltung in Werkstätten
  • zentralisierte Verwaltung von Kundendaten im Internet
  • tagesaktueller Referenzkatalog in den sozialen Medien

Zum Abschluss gibt es eine Zusammenfassung mit Fazit und Gegenüberstellung der Chancen und Herausforderungen. Der gesamte Vortrag steht auch online zur Verfügung:

Vom Silicon Valley über EU-Datenschutz und Förderung im Land Brandenburg

Neben unserer recht technischen Sicht auf das Thema gab es für die Teilnehmer weiteren Input von lokalen Partner der IHK. Den Abend eröffnete Martin Talmeier vom Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 am Hasso-Plattner-Institut mit diversen Impulsen zu Innovation, Digitalisierung und Design Thinking. Nach dem Vortrag der VCAT und einer kleinen Pause informierten Vertreter der Investitionsbank und Wirtschaftsförderungen des Landes Brandenburg über das neue Förderprogramm BIG-Digital. Hier können Unternehmen für die Beratung, Implementierung und Schulung von Digitalisierungsprojekten umfangreiche finanzielle Unterstützung erhalten. Zum Abschluss gab es sehr umfangreiche Information zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVGO) von Marco Tessendorf, Geschäftsführer der procado GmbH aus Berlin. Beim anschließenden Netzwerken konnten die angesprochenen Themen vertieft und neue Kontakt geknüpft werden.

Fazit

Digitalisierung ist in aller Munde und bietet für nahezu jedes Unternehmen Chancen zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Die VCAT Consulting unterstützt Sie gern

  • von der Beratung und Planung geeigneter Maßnahmen,
  • über die Entwicklung und Einführung der neuen digitalen Werkzeuge
  • bis hin zur Schulung der beteiligten Mitarbeiter.

Über unsere Netzwerke können wir auch weitere Partner (zum Beispiel für Hardware und Netzwerktechnik) in die Projekte einbinden.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Über Elisa Czerwitzky 6 Artikel
war bis Januar 2018 in den Themen Vertrieb und Personal bei VCAT tätig!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*